GruSoLa Zellhof - Mittwoch, 10.08.2016

Hochmotiviert und noch trocken im Zug nach Salzburg
Hochmotiviert und noch trocken im Zug nach Salzburg

Um 7:15 - also zu nachtschlafender Zeit - trafen wir uns am Westbahnhof. Die Bahnfahrt war eigentlich ok (sagt Philip). Zu lang (sagt Jasmin). Nach der Ankunft sind wir gegangen, es hat geregnet, es war nass (sagt Lena). Es war rutschig (sagt Jasmin). dumme Blasen (sagt Eva). Es war steil (sagt Marie)

Aber wir haben es geschafft (sagen Alle)

Am späten Nachmittag haben wir nach sehr, sehr anstrengendem Aufstieg auf den Gaisberg die malerische Teubermühle erreicht. Ohne Strom und Kanalanschluss waren wir auf Gaslampen, ToiToi und Holzofen angewiesen. Nach dem gemeinsamen Kochen und Essen - Sugo und Nudeln - ging es die Leiter hinauf in den Schlafraum unter dem Dach.

 

Was nur die Leiter wissen - Siebenschläfer kommen erst auf Besuch wenn alle lauten Kinder schlafen ;)

Hier drei Bilder: 1.) Vor dem Aufstieg - noch voller Energie 2.) Nach dem ersten Drittel - da ist die Motivation schon etwas weg 3.) Kurz vor dem Gipfel - nur noch die Aussicht auf einen trockenen Unterstand hält die Beine in Bewegung

Hunger ist der beste Koch - Kälte, Nässe und eine anstrengende Wanderung wohl ein umso besserer :)
Hunger ist der beste Koch - Kälte, Nässe und eine anstrengende Wanderung wohl ein umso besserer :)

Autoren: Jux und GuSp

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jasmin (Freitag, 12 August 2016 18:24)

    Ihr seid so tapfer